K5 2018 Recap

Danke für eine legendäre und einzigartige K5 2018!

“This is how legends are made” lautete der Titel des diesjährigen Stage Intros der K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE. Zufall? Möglich. Guter Geschmack? Keine Frage. Aber auch bezeichnend dafür, was sich am 3. und 4. Juli in Berlin abgespielt hat?
Getrieben von einer Passion und angespornt vom großen Sprung im letzten Jahr wollten wir in diesem Jahr beweisen, dass die K5 das Potenzial zur Größe hat. Und dass sie dabei trotzdem nichts an Qualität einbüßen muss. Etliche Brainstorming Sessions, tausende von Mails und Telefonaten und blankliegenden Nerven später war es dann endlich soweit. Im Recap K5 2018 berichten wir von unseren Eindrücken.

 

Diamonds are made under pressure

Fakt ist: Die K5 hat sich in all den Jahren verändert. Von einer kleinen, fast nur in Kennerkreisen bekannten Veranstaltung zu einem Event von relevanter Größe und vor allem mit relevanter Besetzung.
Im letzten Jahr war der Sprung ins Estrel Berlin für das Orga-Team eine Probe. Im Großen und Ganzen waren wir zufrieden und stolz. Nichtsdestotrotz gab es neben viel Lob auch an einigen Stellen berechtigte Kritik. Zu viel Platz, eine verhältnismäßig schlecht besuchte Ausstellerhalle, ein Startup-Village im Chaos. Die große Frage war: Wie können wir wachsen, ohne an Qualität zu verlieren und so, dass alle Teilnehmer zufrieden sind? Das Team der K5 hat in den letzten Monaten keine Überstunden und Nachtschichten gescheut, um die K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE noch geiler zu machen! Abschließend können wir guten Gewissens behaupten: We made it work!

 

Die Mischung macht’s

Zwei Tage, drei Stages, 12 Masterclasses, 108 Aussteller und Sponsoren, 125 Speaker und knapp 3000 Teilnehmer. So die K5 in Zahlen zusammengefasst.
Was aber für uns als Veranstalter wirklich zählt und wofür wir die ganze Chose eigentlich aufziehen, sind unsere Teilnehmer. Deren Zufriedenheit steht bei uns an oberster Stelle. Daher ist es auch nicht immer leicht den Spagat zwischen hochwertigen Inhalten, qualitativen Ausstellern und Partnern und innovativen Networking Formaten zu meistern.
Die Stimmen zur K5, die uns während oder kurz nach der Konferenz erreicht haben, sprechen für sich:

 

 

“Die K5 war erneut eine besondere Plattform des Austausches mit viel Input und hochinteressantem Programm. Wir sind begeistert von dem sensationell hohen Besucherzustrom und den inspirierenden Gesprächen.”
– PIM Consult

 

 

“In der Vergangenheit haben Umzüge den Formaten nicht immer gut getan. Bei der K5 muss man sagen: Glückwunsch zur Standortentscheidung! Zielgruppe erreicht.”
– Caroline Helbig, OXID eSales

 

 

Never change a running system

Am Gesamtkonzept haben wir nichts verändert (den geilen Lachs gab es immer noch), lediglich uns der Kritikpunkte vom Vorjahr angenommen und versucht, diese so gut es geht umzusetzen. Dass den Teilnehmern wieder ein 2-Tage-rundum-sorglos-Paket zur Verfügung gestellt wurde, stand für uns gar nicht erst zur Debatte.
Dass auch eine standesgemäße Afterparty auf dem Programm stand, erklärt sich natürlich von selbst. Ein Highlight an diesem Abend war, neben der Champagnerpyramide – an dieser Stelle noch einmal vielen Dank ans Estrel! – der Live Act. Dass ein Saxophonist und ein Percussionspieler es schaffen, die komplette Crowd zum überkochen zu bringen, hätte wohl niemand vermutet!
Auch der Tag danach ließ eigentlich keine Wünsche offen. Mit einem original bayerischen Frühstück ging es frisch gestärkt und motiviert in der Expohalle, beim Networken und mit spannenden Vorträgen auf allen drei Bühnen weiter.
Alle Erwartungen wurden an Tag zwei von unseren 12 exklusiven Masterclasses übertroffen. Bei der Voranmeldung waren fast alle bereits ausgebucht. Vor Ort hielt das Interessierte keinesfalls davon ab sich noch irgendwie in die dafür vorgesehenen Domes zu quetschen. Oder am Boden drum herum Platz zu nehmen.

 

Vielen Dank!

Wir sind mehr als überwältigt, dass wir eine Veranstaltung, wie die K5 es in diesem Jahr war, auf die Beine stellen konnten. Aber: Ohne Euch, liebe Teilnehmer, Aussteller, Partner und Sponsoren wäre all das nicht möglich gewesen! Daher von unserer Seite ein riesengroßes DANKESCHÖN – this is how legends are made! Ausruhen wollen wir uns deswegen aber trotzdem nicht. Denn nach der K5 ist vor der K5. Und natürlich möchten wir Euch auch am 4. und 5. Juni 2019 eine Konferenz sondergleichen ermöglichen. Der Ansporn, mindestens das Level zu halten und Euch wieder mit neuen und innovativen Formaten zu überraschen, ist auf jeden Fall da.
In der Champions League bleiben und gemeinsam den Handel der Zukunft gestalten? Mit unserer legendären K5-Community kein Problem!

Das sagen weitere Teilnehmer und Speaker:

Jetzt anmelden für den K5 Newsletter!
Höre Dir jetzt die neueste Folge des ChefTreff Podcasts an!
Höre Dir jetzt die neueste Folge des Exchanges Podcasts an!
K5 LIGA Premium Mitglieder