* * * *

Snocks: Mit Amazon FBA zum Millionen-Business

Dez 17, 2020 | ChefTreff, Fashion

Weshalb Performance Marketing Treiber von erfolgreichen D2C Marken ist.

 

“You focus on your purpose. We focus on your basics.” Mit diesem Slogan beschreibt Johannes Kliesch in seinem LinkedIn Profil seine 2016 gegründete Marke Snocks. Nachdem er ein duales Studium bei einer Bank absolvierte und sich mit einer Trinkspiel App ausprobierte, startete er schließlich mit seinem Cousin Felix die Lifestyle Brand, die neben Socken auch Unterwäsche für Männer verkauft.

 

Die perfekte Kombi aus Operations und Marketing Performance

 

Als reine Amazon FBA (Fulfillment by Amazon) Marke gestartet, hatten die beiden schnell Erfolg und nahmen bereits im 2. Jahr einen Kredit von 50.000 Euro auf. Als Grund für den rasanten Start nennt der 26-Jährige die perfekte Kombination aus Operations und Performance Marketing. Letzteres habe er vor allem zu Beginn “krass studiert”. Als Hauptverantwortlicher sei er immer noch davon begeistert zu sehen, wie er durch Performance Marketing große Anbieter wie Puma und adidas ärgern kann.

 

Amazon Verkäufer des Jahres 2019

 

Nicht umsonst wurde Snocks 2019 als Amazon Verkäufer des Jahres benannt. Nun sei es jedoch an der Zeit die Marke als Brand weiter aufzubauen, um sie nachhaltig zu stärken. So nutzen Johannes und sein Team sozialen Netzwerke nicht nur um auf Snocks aufmerksam zu machen, sondern auch um das Personal Branding des Gründers voranzutreiben. Folgt man Johannes in den sozialen Medien wie Instagram oder LinkedIn, wird schnell deutlich, wie aktiv, engagiert und offen er mit seinem Netzwerk in den Austausch tritt.

 

Marktplätze vs. Webshop

 

Diese neue Branding Strategie zahlt sicherlich auch auf den, seit 2019 bestehenden, eigenen Onlineshop ein. So machen mittlerweile 60% des Umsatzes der Webshop von Snocks aus. Dennoch ist Johannes von Marktplätzen als Vertriebskanal überzeugt und setzt neben Amazon in Zukunft auch auf Plattformen wie OTTO, AboutYou und Zalando. 

Im ChefTreff Interview mit Sven Rittau erzählt Johannes außerdem wie Snocks sein Produktportfolio erweitern möchte und wie er TikTok für Marketingmaßnahmen sowie Instagram Shopping als Vertriebskanal einschätzt.

Natürlich findest Du den ChefTreff Podcast auch auf Spotify, iTunes, Deezer und TuneIn!

 

Podcast Übersicht:

(1:15) Wer bist Du und was machst Du?

(3:00) Welche Story steckt hinter Snocks?

(11:40) Mit Amazon FBA gestartet, habt Ihr Euch nach 4 Jahren als Marke im Markt etabliert.
Wie habt Ihr das geschafft?

(16:30) Wie sieht Euer Marketing-Mix heute aus?

(19:30) Ist die Marktplatz Strategie als Startpunkt der Königsweg?

(24:30) Wie nutzt Ihr LinkedIn für (Personal) Branding?

(28:45) Was steht bei Euch für die Zukunft an?

(32:10) Was hältst Du von TikTok und was erwartest Du von Instagram Shopping?

(40:50) Ihr seid noch eigenfinanziert. Seid Ihr denn auch der Suche nach Investoren?

 

Sieh Dir weitere SNOCKS Insights im kostenlosten K5 KLUB an. Dort spricht Johannes Kliesch gemeinsam mit anderen D2C Brands über ihre Erfolgsstrategien.

WEITERE PODCASTS ZUM E-COMMERCE: