Mit “Content First” zu 8 Millionen App Downloads - Asana Rebel

Mit “Content First” zu 8 Millionen App Downloads – Asana Rebel

Mehr als 8 Millionen App Downloads und 300.000 zahlende Kunden in nur 2,5 Jahren. Das sind die beeindruckenden Zahlen hinter Asana Rebel, dem Category Leader im Bereich Yoga Inspired Fitness. In dieser Ausgabe des ChefTreff Podcast erzählt uns Pascal Klein, der Gründer und Geschäftsführer, von seinem Erfolgsrezept. Wir stellen uns unter anderem der Frage, warum er damals mit einer Yoga-App gestartet ist, obwohl bereits 2000 Apps im Store gelistet waren. Warum zu hohe Customer Acquisition Costs den Shift zum reinen Subscription Modell beschleunigt haben. Und warum es heute wieder naheliegend ist auch physische Produkte anzubieten. (mehr …)

All In - Warum ich BodyChange zurückkaufte

„All In“ – Warum ich BodyChange zurückkaufte

Seine Firma hat er vor wenigen Wochen von Ströer zurückgekauft. Die Rede ist von Fredrik Harkort, Gründer und Geschäftsführer von BodyChange. In dieser Ausgabe des ChefTreff Podcasts besprechen wir, warum sich die Wege mit Ströer getrennt haben, auf welche Erlösströme die Firma in Zukunft baut und warum man als Unternehmer „laufen, laufen, laufen“ sollte. (mehr …)

Zweistelliger Millionen Umsatz mit dem Direktvertrieb von Golfbällen - Vice Golf

Zweistelliger Millionenumsatz mit dem Direktvertrieb von Golfbällen – Vice Golf

Weltweit werden jährlich rund eine Milliarde Golfbälle produziert. Der Golfball ist ein Verbrauchsgegenstand, der oftmals nur wenige Löcher gespielt wird. Das ist der vielleicht wichtigste Grund für das sichere Geschäft mit dem Golfball. Dazu kommt, dass hochwertige Bälle 4 bis 5 EUR pro Stück kosten. Vice Golf, ein junges Münchner Start-Up hat dieses Potential frühzeitig erkannt. Seit 2011 bietet das Unternehmen qualitativ hochwertigste Golfbälle per Direktvertrieb über das Internet an. Durch das Umgehen des sonst zwischengeschalteten Einzelhandels ist Vice Golf in der Lage, ihre Bälle zu enorm günstigen Konditionen anzubieten. In dieser Ausgabe des ChefTreff Podcasts haben wir die Gründer und Geschäftsführer Ingo Düllmann und Rainer Stöckl zu Gast. (mehr …)

„Wir verkaufen kein Shopsystem sondern die Zeit unserer Mitarbeiter!“- Christian Grötsch, dotSource

„Wir verkaufen kein Shopsystem sondern die Zeit unserer Mitarbeiter!“- Christian Grötsch, dotSource

Mit einem Umsatzplus von 50 Prozent liegt dotSource 2018 weiterhin auf Erfolgskurs. Die Jenaer Digitalagentur verzeichnet seit Jahren Rekordumsätze. In dieser Ausgabe des ChefTreff Podcasts haben wir Christian Otto Grötsch, den Gründer und Geschäftsführer der dotSouce zu Gast. Wir stellen uns unter anderem der Frage, welche HR Strategie die Agentur verfolgt, um den steigenden Bedarf im Bereich Digitalisierung trotz Fachkräftemangel decken zu können. Außerdem geht es darum, welche Markttrends aktuell zu beobachten sind und wohin die unternehmerische Reise gehen soll – Exit oder Evergreen? (mehr …)

Schafft SportScheck den Turnaround zur digitalen Sportplattform?

Schafft SportScheck den Turnaround zur digitalen Sportplattform?

Wie kann SportScheck als Multichannel Retailer überstehen? Wie positioniert man sich gegen die Category Leader der Sportbranche und wie löst man die kanalübergreifende Komplexität? Diese und weitere Fragestellungen beantworten wir im ChefTreff Podcast mit CDO Jan Kegelberg. (mehr …)

Wenn Gründer "scheitern" - eyeglass24 und der Weg in die Insolvenz

Wenn Gründer „scheitern“ – eyeglass24 und der Weg in die Insolvenz

„Try again. Fail again. Fail better“ – Erfolgsgeschichten gab es bereits zahlreiche im ChefTreff Podcast – Jascha Chong Luna, der Gründer und ehem. CEO von eyeglass24, spricht mit uns über das Tabuthema Scheitern und die Insolvenz seines Startups. Das Unternehmen hat sich auf den online Vertrieb von Brillengläsern inkl. Einbau in neue und bewährte Fassungen spezialisiert. Wir stellen uns unter anderem der Frage: Woran das Geschäftsmodell hinter eyeglass24 gescheitert ist, wie sich der Prozess einer Insolvenz gestaltet und warum mehrere Unternehmen eine Mentalität des Scheiterns für sich übersetzen sollten. (mehr …)

Wie befreit man sich aus den monopolistischen Strukturen der GAFA Ökonomie?

Wie befreit man sich aus den monopolistischen Strukturen der GAFA Ökonomie?

In 85-90% der geografischen Märkte ist der B2C-Commerce noch nicht online. Für den Handel sind deshalb zwei Fragen relevant: „Wie stark wächst der E-Commerce Markt noch insgesamt?“ und „Welchen Marktanteil hat Amazon in der Zukunft?“. Geht man davon aus, dass Amazon 50% der Marktkapazität für sich beansprucht, stellt sich für unseren heutigen Gast im ChefTreff Podcast, dem Venture Capital Experten Sven Schmidt, eine elementare Frage: “Welcher Wert kann in den restlichen 50% geschaffen werden?” Denn Umsatz alleine ist kein Wert. Eine E-Commerce Firma mit 500 Millionen Umsatz und 1% EBIT Marge ist nach Schmidt alles andere als gut positioniert. (mehr …)

Wie optimiert man mit NPS Kundenfeedback seine Conversion Rate? - Zenloop

Wie optimiert man mit NPS Kundenfeedback seine Conversion Rate? – Zenloop

Warum kaufen Leute nicht mehr bei uns, bzw. warum kaufen Sie wieder? Diese Fragen muss sich jeder Online-Händler stellen. Zenloop das neue Startup der beiden Flaconi Gründer, Björn Kolbmüller und Paul Schwarzenholz liefert mit einem Tool die passende Antwort. Das Startup vertreibt eine Software-as-a-Service (SaaS) Lösung, mit der Unternehmen die Zufriedenheit ihrer Kunden, ermitteln können. Die Idee zu Zenloop entsprang den Anfangsjahren von Flaconi als die Gründer der Online-Parfümerie mit extrem hohen Customer Acquisition Costs (CAC) konfrontiert wurden. Aufgrund des hohen Wettbewerbs waren diese jedoch systemimmanent. Wie NPS Feedbacks dabei helfen konnten, diese Herausforderung zu bewältigen, hört Ihr im neuen ChefTreff Podcast. (mehr …)

Wie nimmt man Douglas die Butter vom Brot? - die Flaconi Erfolgsgeschichte

Wie nimmt man Douglas die Butter vom Brot? – die Flaconi Erfolgsgeschichte

Investoren haben die Flaconi-Gründer immer gefragt: “Wieso wollt Ihr Parfüm online verkaufen? Das will man doch riechen!“ Fünf Jahre später kam es zum Millionen-Exit. In dieser Ausgabe des ChefTreff Podcasts besprechen wir die Erfolgsgeschichte der beiden Flaconi-Gründer und ehemaligen Geschäftsführer, Björn Kolbmüller und Paul Schwarzenholz. Wir stellen uns der Frage, welche Potenziale es im Online-Handel für Beauty-Produkte noch zu erschließen gilt. Warum klassische Online-Marketingkanäle oftmals an ihre Grenzen stoßen. Und wie es zum “Media for Equity”- Deal mit ProSiebenSat1 kam. (mehr …)

Wie lässt sich der Status quo von Amazon aufbrechen? - Ruppert Bodmeier

Wie lässt sich der Status quo von Amazon aufbrechen? – Ruppert Bodmeier

Je länger wir E-Commerce so denken, wie es derzeit der Fall ist, umso stärker verfestigt sich Amazon als Marktführer im westlichen Markt. Wenn die E-Commerce Branche Amazons Dominanz aufbrechen will, steht sie vor einer gewaltigen Herausforderung. Denn der Global Player generiert heutzutage einen Großteil seiner Gewinne nicht mehr über die Handelsmarge. Die Folgen für klassische Händler sind fatal. Wo einfache Händler früher noch für gleiche Produkte das gleiche Marketingbudget aufwenden konnten, kann Amazon heute durch Quersubventionierungen aus anderen Erlösströmen 5€ pro Neukunde mehr ausgeben. Und morgen steht Amazon, pro Neukunden, ein Budget von 20€ oder mehr zur Verfügung. (mehr …)

Jetzt anmelden für den K5 Newsletter!
Höre Dir jetzt die neueste Folge des ChefTreff Podcasts an!
Höre Dir jetzt die neueste Folge des Exchanges Podcasts an!
K5 LIGA Premium Mitglieder